Pflanzenschutzmittel-Kartell von Großhändlern

Das Bundeskartellamt hat festgestellt, dass mindestens neun Pflanzenschutzmittel-Großhändler zwischen 1998 und März 2015 ein Kartell gebildet und sich dabei rechtswidrig über Preislisten, Rabatte und Einzelpreise von Pflanzenschutzmitteln abgesprochen haben.

Es verhängte Bußgelder in Höhe von rund €157 Mio. gegen die Großhändler.

Geschädigte haben Anspruch auf Ersatz der Schäden, die ihnen aufgrund des Erwerbs von Pflanzenschutzmitteln zu Kartellpreisen entstanden sind. Hausfeld vertritt hier unter anderem den Rechtsdienstleister agrarClaim bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen, die dieser von geschädigten Landwirtinnen und Landwirten erwirbt.

SIND SIE BETROFFEN?

Wenn Sie glauben, dass Sie oder Ihr Unternehmen betroffen sein könnte und Sie mehr darüber erfahren möchten, kontaktieren Sie bitte einen der oben genannten Anwälte oder füllen Sie dieses Formular aus.

 

Bitte geben Sie keine vertraulichen Informationen an, wenn Sie die entsprechenden Anwälte kontaktieren oder dieses Formular absenden. Ein Anwalt-Mandanten-Verhältnis kommt erst mit der Unterzeichnung eines Mandatsvertrages zustande.

Do not fill out this field:

Datenschutzerklärung